Germania Apotheke

Die Wiener Traditionsapotheke wird zum digitalen Vorreiter mit elektronischer Preisauszeichnung im Freiwahl- und Sichtwahl-Bereich.

Infracom360 verwirklichte eine zeitgemäße, speziell an die Anforderungen der Apotheke angepasste Preisauszeichnungs-Lösung

Automatische Preis-Updates sorgen für Preis-Synchronität, Preis-Sicherheit und Flexibilität in der am Wiener Meiselmarkt gelegenen Apotheke. Ermöglicht wird dies durch die direkte Anbindung der elektronischen Preisauszeichnung an die Apotheker-Softwarelösung von Datapharm.

Die Preise und Aktionen werden ausschließlich in der Apotheken-Software gepflegt. Damit ist jederzeit sichergestellt, dass die Preise in der Produktausstellung mit den Preisen im Kassen- und Warenwirtschaftssystem zuverlässig übereinstimmen. Von den Pharma-Lieferanten angepasste Preise werden somit automatisch auch in der Produktpräsentation richtig ausgewiesen.

Aktionen können einfach im Warenwirtschaftssystem erstellt und gepflegt und in der Preisauszeichnung angezeigt werden. Dabei kommt automatisch das für Aktionen vorgesehen Layout der Preisauszeichnung – hier zum Beispiel mit Statt-Preisen – zum Einsatz. Die Umstellung zu Beginn und zum Ende der Aktion erfolgt ebenso ohne weiteres Zutun.

750 elektronische Preisetiketten in unterschiedlichen Größen informieren in der Germania-Apotheke stets aktuell über Produktdetails und Preise. Eingesetzt werden diese sowohl im für Selbstbedienung konzipierten Freiwahl-Bereich als auch im Sichtbereich, in dem vorzugsweise Apotheken-pflichtige Produkte präsentiert werden. Diesen unterschiedlichen Anforderungen an die Lesbarkeit wird sowohl durch die Größe der Preisetiketten als auch die Gestaltung der Preis- und Produktinformationen Rechnung getragen.

Die Steuerung der elektronischen Preisauszeichnung für Apotheken erfolgt über das Systeme BASE unserer auf digitale Kundenkommunikation spezialisierte Tochterfirma Microdain. In enger Zusammenarbeit mit Datapharm wurde eine Schnittstelle entwickelt, über welche die Daten zuverlässig und sicher an das Preisauszeichnungssystem übergeben werden. Die Zuordnung der Produkte zu den einzelnen elektronischen Preisetiketten erfolgt dabei komfortabel in der Web-basierten Bedieneroberfläche.

Beginnend mit dem Freiwahlbereich wurde schrittweise die Anzahl der eingesetzten Preisetiketten erhöht und die Ergänzung selbstständig durch das Team der Germania-Apotheke durchgeführt.

Für die Montage der elektronischer Preisauszeichnung wurden individuelle Lösungen in enger Abstimmung mit Eigentümer der Germania-Apotheke entwickelt und produziert.

Nähere Informationen zu den in diesem Projekt beteiligten Bereichen von Infracom360 finden Sie hier:

Dienstleistungen

Kontaktieren Sie uns gleich jetzt!

    Bitte lesen Sie vor dem Abschicken die Datenschutzerklärung.